Robert Betz: Entspannt statt ausgebrannt das Leben genießen

Robert Betz

Entspannt statt ausgebrannt das Leben genießen
Der Weg aus Druck, Stress und Burnout-Risiko

 Viele Menschen leiden unter Druck, Zeitnot und Stress, besonders an ihrem Arbeitsplatz. Sie haben das Gefühl, oft wie eine Maschine zu funktionieren und keine Wahl zu haben. Erschöpfung und Burnout, Antriebslosigkeit und Krankheit sind die Folgen. Dieser Vortrag zeigt, dass es nicht die äußeren Bedingungen sind, die uns rastlos werden lassen und uns überfordern, sondern dass wir selbst auf unbewusste Weise – ohne dass wir es wollten – die Grundlage für den Druck und seine Folgeerscheinungen erschaffen haben. Hier erfährst du, wie du trotz Hektik und vieler Aufgaben entspannt, voller Freude und Gelassenheit dein Leben meisterst und aus dem ‚Hamsterrad‘ aussteigen kannst.

 

 

Mehr über Robert Betz:

Robert Betz, Diplom-Psychologe, Jahrgang 1953, ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Psychologen, Lebenslehrer und Top-Speaker im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr gibt er zahlreiche Seminare und hält 50-80 Vorträge, sowohl öffentliche als auch auf Kongressen, vor Organisationen und in Unternehmen. Seine Bücher, allen voran 'Willst du normal sein oder glücklich?' sind einem Millionenpublikum bekannt.

Der Kern seiner Arbeit besteht darin, den Wandel in Menschen, Unternehmen und Organisationen zu fördern, der in dieser Zeit der großen Transformation in vollem Gange ist. Sein zentrales Thema und Anliegen ist es, die Menschen an den Ur-Sinn von Mensch-Sein, Beziehung/Partnerschaft, Arbeit, Wirtschaft, Gemeinschaft etc. zu erinnern und daran, dass wir alle von Natur aus Herzmenschen, d.h. Wesen voller Liebe sind und dass die Liebe und das Lieben das Wichtigste in unserem Leben ist. Seine Arbeit sowie die aller mit ihm verbundenen Seminarleiter, Therapeuten und Coaches unterstützt Menschen darin, Frieden, Freiheit, Freude, Gesundheit, Fülle und Erfüllung, kurzum ganzheitliches Lebensglück, zu erschaffen und aus ihren ‚alten Schuhen’ auszusteigen und das alte Leben eines unbewussten, sich und andere verurteilenden ‚Normalmenschen‘, der sich als ‚Opfer‘ anderer oder von Lebensumständen fühlt, hinter sich zu lassen und wieder zum bewussten, liebenden Schöpfer und Gestalter seiner Lebenswirklichkeit zu werden.  http://robert-betz.com/

Termin: 12. Oktober 2017
Beginn:
19.30 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr

Gebühr: VVK: 32 Euro, AK: 35 Euro

Veranstaltungsort: Emil-Schlegel-Klinik, Badstr. 85, 72108 Rottenburg-Bad Niedernau

Veranstalter: Förderverein der Emil-Schlegel-Klinik

 

Anmeldung hier: Anmeldeformular

 

Information:
Tel. 0 74 72 / 93 66 37-27
E-Mail: seminar@emil-schlegel-klinik.de

Zurück