Krebs! Was nun? mit Heinz Huber

-

Nach einer Krebsdiagnose sind viele Menschen ängstlich und verunsichert und suchen nach einer für sich passenden Behandlungsform. Begleitend zu einer schwer belastenden akut schulmedizinischen Krebstherapie ist es oft sinnvoll, eine klassische homöopathische oder alternativmedizinische Behandlung zu beginnen, die sowohl die seelische Ebene berücksichtigt als auch auf das Tumorgeschehen und die körpereigene Abwehr wirkt.

Bei diesem Vortrag werden an Hand von Fallbeispielen die homöopathischen und alternativmedizinischen Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt und auch praktische Hilfe - insbesondere zur Linderung von Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung - an die Hand gegeben.

 

Termin: 28. Juni 2016, 20 - 21.30 Uhr

Kosten: € 5,- als Spende für den Förderverein der Emil-Schlegel-Klinik

Leitung: Heinz Huber, leitender Arzt der Emil-Schlegel-Klinik

Anmeldung: Anmeldeformular

Informationen: Telefon 0 74 72/93 66 37-27 oder seminar@emil-schlegel-klinik.de

 

Zurück