OBERON®-Diagnostik

OBERON®-Diagnostik

Immer mehr Menschen leiden an allergischen oder chronischen Erkrankungen. Gleichzeitig möchten immer weniger Patienten bei Beschwerden nebenwirkungsreiche Medikamente einnehmen und sind offen für die Idee einer ganzheitlichen Behandlung.

In einer umfassenden Untersuchung mit dem OBERON®-SYSTEM können die zur Erkrankung führenden Faktoren aufgedeckt werden, so dass sich abbildet, wie die Krankheit wahrscheinlich entstanden ist.

Im Gegensatz zu anderen Untersuchungsmethoden können die OBERON®-SYSTEME diese oft schwer festzustellenden Erkrankungen im Körper entdecken und gezielt aufzeigen.

Die NLS-Methode (nicht-lineare Systemanalyse), die dem OBERON®-SYSTEM zugrunde liegt, wird durch neueste Erkenntnisse in Bio- und Quantenphysik bestätigt. Durch sie empfängt das OBERON®-SYSTEM die körpereigenen Frequenzen, analysiert sie und stellt sie auf einem Bildschirm dar. Oft kann so eine gerade erst beginnende Erkrankung erkannt werden, lange bevor diese sich in bildgebenden Verfahren oder Blutuntersuchungen abbildet und das Ergebnis in einem individuellen Behandlungsplan vorgeschlagen werden.

Das OBERON®-SYSTEM verfügt zusätzlich über ein Psycho- und Zahnmodul und ermöglicht dadurch genauere und tiefere Analysen bei Problematiken, die in der Vergangenheit entstanden sind und, wenn gewünscht, durch nachfolgende Gespräche/Therapien aufgelöst werden können.

Mithilfe des Zahnmoduls können Kiefergelenksproblematiken überprüft, eventuelle Beschwerden im Bereich des Kiefers und den Zähnen aufgedeckt und Schwermetallbelastungen nachgewiesen werden.

OBERON®-Diagnostik

 

Behandlungsablauf

Bei einem Ganzkörperscan bekommen Sie einen speziellen Kopfhörer mit sogenannten Biophotonen-Trigger-Sensoren aufgesetzt. Über diese Sensoren werden nicht hörbare Signale an den Körper gesendet, der darauf mit einer Art „Echo“ antwortet. 

Es werden virtuelle Organbilder aufgezeigt, anhand derer die Ergebnisse analysiert werden können.

Abschließend werden Ihnen konkrete Vorschläge zur Lebensmittelauswahl oder zur energetischen Balancierung gemacht.

 


Termine

Termine nach Vereinbarung

Tel: 0 74 72 / 93 66 37-12
Mobil: 0172 / 60 333 89
E-Mail: klein@emil-schlegel-klinik.de